Basel-Stadt
(07.03.2012)
AKTUELL: Der Kanton Baselstadt hat neu ein Gesundheitsgesetz geschaffen. Bisher waren die entsprechenden Gesetzestexte in unterschiedlichen Gesetzen verstreut gewesen. Der Entwurf zum neuen Gesetz hat inhaltlich in Bezug auf unseren Berufsstand indes keine Veränderungen zur bisherigen Gesetzgebung vorgesehen. Die FAMS unterstützte in seiner Vernehmlassungsantwort deshalb diese vorgesehene Fassung.

Bewilligungspflicht für Naturheilpraktikertätigkeit (Homöopathie, TCM, TEN, Ayurveda).

Bewilligungen werden mit Ausbildungsnachweis und nach bestandener kantonaler Zulassungsprüfung (nur schriftlich) erteilt. Alle anderen komplementärmedizinischen Berufe haben eine Meldepflicht.

Gesetzessammlung 310.100; Artikel 1b

Keine Abgabe von Arzneimitteln gestattet. Anwendung von rezeptfreien komplementärmedizinischen Arzneimitteln (Kat. C, D, E) erlaubt.

www.gesetzessammlung.bs.ch
> suchen nach „310.100" > anklicken > Artikel 1b