Appenzell Ausseroden
(07.03.2012)

Bewilligungspflicht

Bewilligungen werden nach bestandener kantonaler Zulassungsprüfung (inkl. Gesundheitsgesetz = Pflicht) erteilt. Von der Prüfung befreit wird: Wer den Nachweis einer abgeschlossenen Aus-, Fort- oder Weiterbildung erbringt, die den Anforderungen des Prüfungsreglements genügt. Der oder die Vorsitzende der Prüfungskommission entscheidet über Gesuche um vollständige oder teilweise Befreiung von der Prüfung. Abgabe und Anwendung von allen rezeptfreien komplementärmedizinischen Arzneimitteln (Kat. C, D, E) erlaubt. Anwendung von Injectabila (B) mit Bewilligung des Kantons.

Verordnung über die Gesundheitsfachpersonen, 11. Dez. 2007
Prüfungsreglement für Heilpraktikerinnen und Heilpraktiker
Beispiele von Prüfungsfragen