Aargau
(21.02.2012)

Bewilligungspflicht ist im neuen Gesundheitsgesetz verankert. Dies gilt aber nur für komplementärmedizinische Tätigkeiten welche unter einem eidgenössischen Diplom geregelt sind. Bis dahin sind alle komplementärmedizinischen Tätigkeiten, auch die Akupunktur nicht bewilligungspflichtig. §4 Eine Berufsausübungsbewilligung der zuständigen Behörde benötigt, wer fachlich selbstständig... g) eine Tätigkeit ausübt, die unter einem eidgenössisch anerkannten Diplom der Komplementärmedizin geregelt ist. Keine Abgabe und Anwendung von Arzneimitteln gestattet. Gesundheitsgesetz, 20. Jan. 2009