Home
  • HVS-Mitglied werden

    Mitglieder profitieren von Seminarvergünstigungen, einer ausgezeichneten und günstigen Berufshaftpflichtversicherung und bekommen laufend die neuesten Informationen zur Höheren Fachprüfung. Hier anmelden

  • HVS – HOMÖOPATHIEVERBAND SCHWEIZ

    Der Homöopathieverband Schweiz HVS vertritt als Berufsverband die Interessen praktizierender klassischer HomöopathInnen gegenüber den kantonalen und nationalen Behörden und strebt die eidgenössische Anerkennung des Berufs "Homöopath" an.

    Er sorgt für die Qualitätssicherung bei den von ihm anerkannten TherapeutInnen und setzt sich für die Förderung des Verständnisses für das homöopathische Heilprinzip in der Öffentlichkeit ein

  • WAS IST HOMÖOPATHIE?

    Für weitere Informationen zur Homöopathie inkl. häufig gestellter Fragen mehr>

  • DEBATTEN, KAMPAGNEN

    Ob Spiegel-Debatte oder Lancet-Artikel: die Debatten um die Homöopathie dokumentieren wir für Sie. mehr>

HERZLICH WILLKOMMEN AUF DER WEBSITE DES
HOMÖOPATHIEVERBANDES SCHWEIZ!
Für Informationen zur Homöopathie,
für Homöopathinnen und Homöopathen sowie Interessierte

 

19.05.2015

erste Höhere Fachprüfung im November 2015

Die OdA AM hat am 18. Mai die Durchführung der ersten Höheren Fachprüfung vom 21. - 24. Nov. 2015 ausgeschrieben. Die Anmeldung ist damit ab sofort möglich. Die genauen Angaben und das Anmeldeformular sind auf der OdA AM Webseite aufgeschaltet oder können als Leitfaden HFP auf einem USB-Stick gegen die Gebühr von Fr. 20.- bezogen werden.

Anmeldeschluss für die Prüfung im November ist der 21. Juli 2015 (Datum Poststempel, A-Post). Bis 21. August bekommt jeder Angemeldete Bescheid über die Zulassung zur Prüfung. Die Fallstudie muss bis 21. Sept. eingereicht werden. Die Info-Veranstaltung des HVS zu den einzelnen Prüfungsteilen der HFP findet am 17. Juni 2015, 16.00 Uhr, in Zürich statt. Die Details der Veranstaltung folgen per Mail.

 

08.06.2015 - nächster Zürcher Fachvortrag

Begleitende Massnahmen in der homöopathischen Praxis

An diesem Vortrag wird die Bedeutung der begleitenden Massnahmen bei der Behandlung von akuten und chronischen Beschwerden hervorgehoben und an anschaulichen und praktischen Beispielen erläutert.
 

Thema Begleitende Massnahmen in der homöopathischen Praxis
Referent Brigitte Kurath, Winterthur
Ort Kurszimmer B15, Gloriastrasse 29, Zürich
Zeit 19:30-21:30
Eintritt CHF 25.- (bzw. CHF 20.- für HVS-Mitglieder und Studierende)
Anmeldung Nicht erforderlich. Eine EMR und ASCA anerkannte Weiterbildungsbestätigung wird ausgestellt.
 

28.04.2015

Eidgenössischer Naturheilpraktiker/in ist Realität

Das Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation (SBFI) hat am 28. April 2015 die Höhere Fachprüfung für Naturheilpraktikerin und Naturheilpraktiker genehmigt. Dadurch entsteht ein schweizweit anerkannter und geschützter Titel: Naturheilpraktikerin mit eidg. Diplom / Naturheilpraktiker mit eidg. Diplom. Der Beruf kennt vier spezifische Fachrichtungen: Ayurveda-Medizin, Homöopathie, traditionelle chinesische Medizin TCM und traditionelle europäische Naturheilkunde TEN.Damit ist eine der Kernforderungen zum Verfassungsartikel 118a Komplementärmedizin, nämlich die Schaffung von nationalen Diplomen für die nichtärztlichen Berufe der Komplementärmedizin, für eine erste Berufsgruppe erfüllt.

Medienmitteilung Deutsch

Medienmiteilung Französisch

Medienmiteilung Italienisch

Medienmiteilung Englisch

 

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 Weiter > Ende >>