Home
  • HVS-Mitglied werden

    Mitglieder profitieren von Seminarvergünstigungen, einer ausgezeichneten und günstigen Berufshaftpflichtversicherung und bekommen laufend die neuesten Informationen zur Höheren Fachprüfung. Hier anmelden

  • HVS – HOMÖOPATHIEVERBAND SCHWEIZ

    Der Homöopathieverband Schweiz HVS vertritt als Berufsverband die Interessen praktizierender klassischer HomöopathInnen gegenüber den kantonalen und nationalen Behörden.
    Er sorgt für die Qualitätssicherung bei den von ihm anerkannten TherapeutInnen und setzt sich für die Förderung der Homöopathie in der Öffentlichkeit ein.

  • WAS IST HOMÖOPATHIE?

    Für weitere Informationen zur Homöopathie inkl. häufig gestellter Fragen mehr>

  • DEBATTEN, KAMPAGNEN

    Ob Spiegel-Debatte oder Lancet-Artikel: die Debatten um die Homöopathie dokumentieren wir für Sie. mehr>

HERZLICH WILLKOMMEN AUF DER WEBSITE DES
HOMÖOPATHIEVERBANDES SCHWEIZ!
Für Informationen zur Homöopathie,
für Homöopathinnen und Homöopathen sowie Interessierte

 

24.11.2016

Berufsbild Tierhomöopathin HVS/BTS

In Zusammenarbeit mit dem BTS (Berufsverband Tierheilpraktikerinnen Schweiz) und den Schulen SHI, SHS und Paramed ist das Berufsbild Tierhomöopathin HVS/BTS, Tierheilpraktikerin TEN/TCM entstanden. Mehr dazu finden Sie hier.

 

07.04.2017

Generalversammlung 2017

Freitag, 07. April 2017, 14:15 Uhr Restaurant AuPremier - Saal Alcina, im Hauptbahnhof Zürich Die schriftliche Einladung wird rechtzeitig verschickt.

 

05.12.2016

Debatte im Nationalrat, 05.12.2016 National- und Ständerat einigen sich beim Berufsbildungsgesetz

(sda) Der Bund übernimmt künftig mehr Kosten der höheren Berufsausbildung. Der Nationalrat hat am Montag beim Berufsbildungsgesetz die letzte Differenz zum Ständerat ausgeräumt. Mit der Änderung des Berufsbildungsgesetzes wird die rechtliche Grundlage für das neue Finanzierungsmodell in der höheren Berufsbildung geschaffen. Künftig wird der Bund bis zur Hälfte der Kosten einer höheren Berufsausbildung übernehmen. Neu finanziert der Bund auch Beiträge an Absolventen von Kursen zur Vorbereitung auf eidgenössische Berufsprüfungen und höhere Fachprüfungen. Umstritten waren die Modalitäten. Nun haben sich die Räte darauf geeinigt, dass Teilbeiträge vor der Prüfung "auf Antrag hin" gewährt werden. Der Bundesrat werde die Kriterien in der Verordnung festlegen, sagte Bildungsminister Johann Schneider-Ammann. Mit "Kursen zur Vorbereitung" sind in unserem Beruf unsere Ausbildungsmodule gemeint, die zählen als Vorbereitungskurse auf die HFP.

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Weiter > Ende >>